Besserung der sozialen Phobie mit D-Cycloserin

19.07.2006
D-Cycloserin, ein partieller Agonist am NMDA-Rezeptor, das in den USA als Tuberkulosemedikament zugelassen ist, verstärkt Lernvorgänge. Es wurde bei Patienten mit sozialer Phobie neben einem kleinen verhaltenstherapeutischen Programm mit Erfolg eingesetzt.
In der ersten Stunde erfolgte eine Krankheitsaufklärung und eine Einführung in das Konzept der Exposition, in den folgenden Sitzungen wurden die Patienten mit steigender Schwierigkeit exponiert und hielten Reden mit Video-Feedback. Bei Behandlung mit vier Einzeldosen Cycloserin war die Kurzzeit-Expositionstherapie sehr viel wirksamer als bei Plazebogabe.