Macht Cannabis dumm?

01.11.2012
In Neuseeland wurde eine Langzeitstudie mit 1.037 Teilnehmern durchgeführt. Die Intelligenz wurde je im Alter von 7, 9, 11 und 13 Jahren gemessen. Eine erneute Messung wurde mit 38 Jahren durchgeführt. Der Cannabiskonsum wurde im Alter von 18, 21, 26, 32 und 38 Jahren erhoben.
Es ergab sich, dass je länger und regelmäßiger der Cannabisgebrauch andauerte, desto ausgeprägter die Beeinträchtigung der Intelligenz erfolgte. Dieser Effekt war unabhängig vom Bildungsniveau der Studienteilnehmer.
Meier MH, etc., PNAS 2012;doi: 10.1073/pnas.1206820109