Leichte Parkinson-Symptome bei Älteren

10.08.2007
Leichtere Parkinson-Symptome wie Steifigkeit und Zittern sind ein häufiger Nebenbefund bei Untersuchungen älterer Menschen. Ein US-Team prüfte nun die Hypothese, dass diese Symptome überwiegend Folge von Gefässveränderungen sind. Danach müssten sich bei den Betroffenen in der Krankengeschichte häufiger weitere Gefäßerkrankungen oder -ereignisse finden lassen.
Bei 2286 nicht dementen, über 65-jährigen Einwohnern New Yorks wurden anhand strukturierter Interviews alle Gefäßerkrankungen erfasst. In der Gruppe der Betroffenen waren Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, periphere Gefäßerkrankungen und Schlaganfälle häufiger als in der Gruppe ohne Parkinson-Zeichen.
Fazit: Gefäßerkrankungen bei Älteren ohne Morbus Parkinson korrelierten mit den leichten Parkinson-Symptomen, insbesondere mit der Steifigkeit.



Informationen und einen Speziellen Parkinson Newsletter finden Sie auf Curado.de