Neues Behandlungsprinzip bei der Fibromyalgie

16.10.2006
In einer ersten randomisierten, Plazebo-kontrollierten, doppelblinden Studie wurde die Wirkung des zur Narkolepsie-Behandlung zugelassenen Arzneistoffes Natriumoxybat (Xyrem) bei 195 Patienten mit Fibromyalgie untersucht. Die Patienten erhielten über 8 bis 10 Wochen entweder Natriumoxybat oder Plazebo. Die Therapie mit Natriumoxybat führte im Vergleich zu Plazebo zu einer signifikanten Verbesserung der wichtigsten Symptome Schmerz, Schmerzhaftigkeit an Schmerzdruckpunkten und Schlaf bei Patienten mit Fibromyalgie.
Die Behandlung wurde von den Patienten gut vertragen. In weiteren Studien soll nun die Gabe von Natriumoxybat als neue therapeutische Option in der Behandlung der Fibromyalgie weiter untersucht werden.